Agrarimmobilien umsonst inserieren, suchen, pachten, kaufen und verkaufen

Wir sind das Agrarimmobilien-Webportal für die nachhaltige Landwirtschaft 

Jetzt anmelden und inserieren

Wie erwerbe ich eine Agrarimmobilie?

Wo kann ich Landwirtschaftsflächen kaufen?

Wo finde ich Agrarflächen?

 Agrarflächen von Privatpersonen, Kirchen, Stiftungen, Unternehmen, Agrarbetrieben und Kommunen werden oft direkt vor Ort, in Lokalzeitungen oder über Agrarmakler angeboten. Webportale wie die Flächenplattform.de sind adäquate Börsen für Agrarimmobilien mit lokalen Angebots- und Suchfiltern. 

Wo kann ich Agrarimmobilien kaufen?

Über eine direkte Beziehung zu den Verkäufern, Webportale für Agrarimmobilien, Agrarmakler, lokalen Raiffeisen- und Sparkassen mit einem Immobilienservice, über Netzwerke der Landwirtschaftsverbände, Landgesellschaften können Flächen gekauft werden. Weitere Anbieter sind die Evangelische Kirche und Katholische Kirche sowie Bundesländer und Kommunen mit Besitz von Landflächen direkt vor Ort, meist sind das Flächen zur Pacht. 

Wer vermittelt Agrarflächen zum Kauf oder zur Pacht?

Die Flächenplattform.de, Immowelt.de, Immobilienscout24.de und eBay-Kleinanzeigen sind rein vermittelnde Internetportale für Agrarimmobilien. Flächenangebote sind hier oft von Privatpersonen und provisionsfrei. Agrarmakler vermitteln ihre Landflächen-Angebote mit einem Provisionsaufschlag oft auf ihren eigenen Homepages. 

Was passiert mit den Landwirtschaftsflächen des Bundes?

Die bundeseigene Bodenverwertungs- und -verwaltungs-Gesellschaft (BVVG) besitzt 2022 noch rund 92.000 Hektar Landwirtschaftsflächen in Ostdeutschland aus dem Bestand der ehemaligen DDR. Diese Flächen sollen nach dem Willen der neuen Regierung zur Erreichung der Klimaziele an Existenzgründer, an ökologisch wirtschaftende Betriebe und für Ausgleichsmaßnahmen für den Klimaschutz verwendet werden. Künftig sollen die Flächen nicht mehr verkauft sondern ausschließlich nach Nachhaltigkeis-Kriterien verpachtet werden.
BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH, Berlin
BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH, Berlin

BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH, Berlin

 

Wo wird Land verkauft? 

Anbieter die Land haben können auf Vermittlungsportalen wie Flächenplattform.de, Immowelt.de, Immobilienscout24.de und eBay-Kleinanzeigen einen Käufer für ihre Flächen finden. Agrarmakler begleiten beim Verkauf von Landwirtschaftsflächen und organisieren auch die Formalitäten. 

Der Bund verkauft und verpachtet bundeseigene landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche seit 1996 Flächen über die Bodenverwertungs und -verwaltungs GmbH (BVVG). Von den ehemals fast 1. Million Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche sind 2022 noch rund 80.000 Hektar in Mecklenburg Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen übrig. 

Wo kann ich Agrarflächen für die nachhaltige Landwirtschaft kaufen?

Die Flächenplattform.de ist das einzige Internet-Vermittlungsportal in dem mit Priorität Agrarflächen für den Ökolandbau zum Kauf oder zur Pacht umsonst inseriert und gesucht werden können. Bei speziellen Fachfragen zum landwirtschaftlichen Landerwerb werden Sie hier beraten und bei Bedarf an weitere Spezialisten für Rechtsfragen, Förderung oder Finanzierung weitervermittelt. Die Beratung ist kostenlos. 

Wo kann ich mich zum Landerwerb beraten lassen?

Auskünfte über den Landerwerb geben Agrarmakler, Notare, Rechtsanwälte und landwirtschaftliche Beratungsagenturen. 

Wer kann Land kaufen? 

Bei dem Erwerb von landwirtschaftlicher Fläche ist zu beachten, dass grundsätzlich Landwirtinnen und Landwirte gesetzlich privilegiert sind und ein Vorkaufsrecht haben. Dieses üben sie über die genehmigende Behörde (Landwirtschaftsamt) aus. Jedoch müssen sie den Kaufpreis bezahlen, den Käufer und Verkäufer verhandelt haben. Da die Kaufpreise in den letzten Jahren massiv angestiegen sind, kommen auch weitere private oder gewerbliche Käufer infrage, da Landwirte die Preise teilweise nicht mehr zahlen können. 

Es gibt aber auch Ausnahmen, wo z.B. private Käufer sofort Land erwerben können: Wenn die Fläche eine Mindestgröße unterschreitet. Diese liegen je nach Bundesland zwischen 0,15 ha im Saarland und 2 ha in Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig Holstein. In diesen Fällen müssen die Flächenkäufe nicht nach Grundstückverkehrsgesetz genehmigt werden.  

Wo kann ich Agrarflächen verkaufen?

Als Landbesitzer können sie überall ihre Agrarimmobilien anbieten. Beliebt sind Online-Portale wie die Flächenplattform.de, Lokalzeitungen u.a. Der Preis ist dabei nicht alles, beim Verkauf sollten Sie z.B. auf das Betriebskonzept und die Ortsansässigkeit achten. 

Wo finde ich Landwirtschaftsflächen zum Kauf oder zur Pacht?

Auf Internetplattformen für Agrarimmobilien wie Flächenplattform.de, Immowelt.de, Immobilienscout24.de und eBay-Kleinanzeigen. Bei spezialisierten Immobilienmaklern lohnt auch ein Blick auf die Homepage. Und natürlich mal vor Ort nachfragen, vielleicht kennt der Nachbar jemanden, der Landwirtschaftsfläche verkaufen oder verpachten möchte. Vielleicht sogar er selbst? Denn viel Land wird lokal verpachtet oder verkauft, da Bodenverkäufe häufig sehr diskret verhandelt werden.

Flächenangebote in den Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gibt es auch bei der Bodenverwertungs- und Verwaltungs GmbH (BVVG), die im Auftrag des Bundes seit 1996 land- und forstwirtschaftliche Flächen verpachtet und verkauft.   

 

Anzeigen in der Datenbank

Gesuche 28

|

Angebote 13

Angebot

Extensivgrünland im NSG zu verpachten (Feuchtwiesen)

Bundesland: Brandenburg

Landkreis: Ostprignitz-Ruppin

Größe: ab 2 ha

Nutzung: Grünland

Ansehen

Gesuch

Wir suchen Ackerland und Grünland für unseren Biobetrieb

Bundesland: Brandenburg

Landkreis: Barnim

Größe: 2 bis 15 ha

Nutzung: Ackerland, Grünland, ...

Ansehen

Gesuch

1,5 - 3 ha für biologische Schalenobst Plantage in Großziehten gesucht

Bundesland: Brandenburg

Landkreis: Dahme-Spreewald

Größe: 1 bis 4 ha

Nutzung: Ackerland, Grünland, ...

Ansehen

Gesuch

Öko-Regenerative Landwirtschaft, Suche Flächen zur Betriebserweiterung unseres Bioland Betriebes mit Regenerativer Landwirtschaft …

Bundesland: Brandenburg

Landkreis: Oberhavel, Ostprignitz-Ruppin

Größe: 1 bis 20 ha

Nutzung: Ackerland, Grünland

Ansehen

Gesuch

Agrarflächen oder bestehender Hof zur Übernahme für naturlahe biologische Bewirtschaftung gesucht …

Bundesland: Brandenburg

Landkreis: Barnim, Havelland, ...

Größe: 100 bis 1000 ha

Nutzung: Ackerland, Grünland, ...

Ansehen

Angebot

Ackerland im Spreewald zu verpachten

Bundesland: Brandenburg

Landkreis: Dahme-Spreewald

Größe: ab 4 ha

Nutzung: Ackerland

Ansehen

Gesuch

Biobauer sucht Ackerflächen zur Pacht

Bundesland: Brandenburg

Landkreis: Märkisch-Oderland

Größe: 5 bis 50 ha

Nutzung: Ackerland

Ansehen

Angebot

Gemüseacker mit Bahnanschluss

Bundesland: Brandenburg

Landkreis: Ostprignitz-Ruppin

Größe: ab 1 ha

Nutzung: Ackerland

Ansehen

Angebot

Ca. 6,3 ha arrondierte Ackerfläche im Niederen Fläming bei Jüterbog/Werbig

Bundesland: Brandenburg

Landkreis: Teltow-Fläming

Größe: ab 6 ha

Nutzung: Ackerland

Ansehen

Vorteile bei der Vergabe von Flächen an Junglandwirt:innen

Weitere Infos für Flächeneigentümer:innen  

Wenn Sie Flächen haben, können Sie damit junge Betriebe unterstützen und Ihr Dorf, Ihre Region mitgestalten. Hier erhalten Sie Informationen was Sie tun können und finden weitere Ansprechpartner:innen. 

Mehr dazu

Über uns

Nachhaltige Landwirtschaft in Brandenburg - Klimaschutz und Landwirtschaft zusammenbringen

Landwirtschaft und Klimaschutz zusammenzubringen, das ist das Ziel des Projekts. Und dabei Perspektiven für (junge) engagierte Menschen in Brandenburg zu schaffen unser Ansporn. Dabei setzten wir auf ein großes Netzwerk ganz verschiedener Akteur:innen. In der Region und darüber hinaus. Für uns fängt Landwirtschaft beim Boden an. Gemeinsam mit Vielen wollen wir Betriebsgründungen ermöglichen und bestehende Betriebe mit nachhaltigen Bewirtschaftungsmodellen unterstützen.  So schaffen wir neue Kooperationen beim Zugang zu Agrarfläche für Junglandwirt:innen und bäuerlichen Betriebe. Machen Sie mit und kontaktieren Sie uns!

Ansprechpartner für das Projekt

Willi Lehnert
Projektleitung Bündnis Junge Landwirtschaft e.V.
E-Mail: lehnert(at)nachhaltige-landwirtschaft-brandenburg(dot)de
Telefon +49 (0)177 544 47 49

Mehr dazu

Presselinks

detektor.fm (02.12.2021)
Ohne Ackerflächen geht gar nichts! Welche Wege es an Land zu kommen gibt, hört ihr in diesem Interview u.a. mit Willi Lehnert.

Bauernstimme (15.11.2021)
Erfolg! Wieder wird eine Fläche über die Flächenplattform Brandenburg an Junglandwirt:innen vermittelt. Die Bauernstimme berichtet.

Bauernzeitung (16.02.2021)
Perspektiven für Junglandwirte: Wie gedeiht die Flächenplattform? Fragt die Bauernzeitung den Projektleiter Willi Lehnert. 

Hier finden Sie Angebote und Gesuche für Flächen für die nachhaltige Landwirtschaft wie Acker, Ackerland, Agrarflächen, Agrarimmobilien, Agrar Immobilien, Boden, Bodenflächen, Brachen, Brachland, Grünland, grüne Immobilien, Beweidungsflächen, Weideflächen, Weideland, Wiesen, Streuobstwiesen, Dauerkulturen, Wald, Waldflächen, Forstwirtschaftsflächen, Felder, Flächen, Land, Landflächen, Landwirtschaftsflächen, Öko-Flächen, Bio-Flächen, Landwirtschaft Immobilien, landwirtschaftliche Flächen, Flächen nachhaltige Landwirtschaft, Flächen biologische Landwirtschaft. Wir vermitteln Landwirtschaftsflächen an Junglandwirt:innen   Junglandwirte, Junglandwirtinnen, Jungbauern und Jungbäuerinnen, Biobauern, Existenzgründer, Landwirte, Öko-Landwirte, Gemüsebauern, Gärtnerinnen, Gärtner, Imkerinnen, Imker, Landwirte im Haupt- und Nebenerwerb, SoLaWis , SolaWistinnen, solidarische Landwirtschaft, Ackerhelden.            Die Landvergabe erfolgt über Fördervereine, Stiftungen, Agrarimmobilienmakler, Agrarmakler, Bodengenossenschaften, Agrargenossenschaften, Landgenossenschaften, Flächeninhaber, Flächeneigentümer, BVVG, Land Brandenburg, BBG, Finanzgesellschaften, Grundbesitzer, Grundeigentümer, Gemeinden, Hofbesitzer, Hofnachfolgen, Kapitalgesellschaften, Landeigentümer, Landwirten, Landbesitzer, Landwirte zur Hofnachfolge, Landwirte zur Nachfolgeregelung, Kommunen, Kirche, Investoren, Agrarimmobilienbesitzer, Immobiliengesellschaften, Agrarimmobilienmakler, Privatpersonen, Naturschutzorganisationen. Die Agrarflächen werden gebraucht für die nachhaltige Landwirtschaft und den Gemüseanbau, Getreideanbau, Pflanzenanbau, Obstanbau, Tierhaltung, Viehhaltung, Viehzucht, Milchwirtschaft, Hühnerhaltung, Ziegenhaltung, Schafhaltung, Rinderhaltung, Mutterkuhhaltung, Naturschutz, Landschaftspflege, Fischzucht, Holzgewinnung, Holzwirtschaft, Forstwirtschaft, Waldwirtschaft, Tourismus.

Akteure der nachhaltigen Landwirtschaft in Brandenburg sind: AbL | AbL-MitteldeutschlandAckersyndikat | Aktionsbündnis Agrarwende Berlin-BrandenburgAmt für Landwirtschaft und Umwelt Märkisch Oderland | Bezirksamt Lichtenberg von Berlin | BioBoden eG | BiolandBiospärenreservat Flusslandschaft ElbeBiosphärenreservat Schorfheide ChorinBrandenburgische Boden GmbHBundesverband Landgesellschaften | DemeterDeutscher Verband für LandschaftspflegeEv. Kirche Brandenburg/HavelEvangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO)Flächenagentur Brandenburg GmbH | Fördergemeinschaft ökologischer Landbau Berlin Brandenburg (FÖL)Förderverein Uckermärkische-Feldberger Seen | GaeaGemeinde Nuthe-Urstromtal | Gemeinde Wusterhausen/Dosse | GLS Gemeinschaftsbank eG | Heinz-Sielmann-StiftungInnoforum Ökolandbau HNEEKontaktforum HofübergabeKreisbauernverband Ostprignitz-RuppinKulturland eG | Kulturlandschaftsverein Uckermark e.V. | LAG-Märkische SeenLand schafft WandelLandesamt für Umwelt Brandenburg (LfU) | Landesbauernverband BrandenburgLandgesellschaft Mecklenburg-VorpommernLandgesellschaft Sachsen-AnhaltLandschaftsförderverein Nuthe-Nieplitz-Nierderungen | Landschaftspflegeverband Mittlere Oder e.V.  | Landschaftspflegeverband Prignitz Ruppiner Land e.V.Michael Succow-Stiftung  | Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) | NABU-Bundesverband | Naturpark FlämingNaturpark Märkische Schweiz | Netzwerk Flächensicherung | Netzwerk Landwirtschaft ist GemeingutNiedersächsische Landgesellschaft mbHNordkircheÖko-JunglandwirtetagungPro AgroStadt AngermündeStadt Greifswald | Stadt KyritzStadt StorkowStadtgüter Berlin GmbH | Stiftung Nationales Naturerbe | Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein | Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg | Verein der Freunde des Nationalparks Unteres Odertal | Solawis - Solidarische Landwirtschaft: Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e.V. | Podcasts zum Thema Landwirtschaft:  BR-Podcast - Landwirtschaft und Umwelt | Bauern ohne Hof​​​​​​ | Das ist Bioökonomie! | DLG Podcast Landwirtschaft | Humus | Farmcast | FiBL Focus | Fokus Tierwohl | RBB Fruchtfolgen | Jung und Landwirtin | KleeLuzCAST | Land schafft Leben Podcast | Querfeldein | Wirlandwirten 

 

Ein Projekt von

Gefördert von

Ein Projekt von

Gefördert von

Dieses Vorhaben wird gefördert durch das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) des Landes Brandenburg im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum in Brandenburg und Berlin für die Förderperiode 2014 bis 2020 Maßnahme M16 (Zusammenarbeit zur Implementierung ressourcenschonender Landnutzungsmethoden und Anbauverfahren sowie einer nachhaltigen Betriebsführung). Die Zuwendung dieses Vorhabens setzt sich aus ELER — und Landesmitteln zusammen. Betreut wird das Projekt durch den Projektträger ILB.

Kooperationspartner:innen